Navigation

 Besucherzähler
Online: 2
Heute: 116
Gestern: 120
Gesamt: 1042827
 Einsatzdetails - Brennt PKW


Einsatzbericht Feuerwehr Stadt Maintal

Kurzinformationen
Alarmierungszeit 31.03.08 11:11 Uhr
Endzeit 31.03.08 13:05 Uhr
Einsatzdauer 01:53 Std
Stadt/Stadtteil Bischofsheim
Straße Bahngleise Frankfurt - Aschaffenburg
Objekt
Stichwort Brennt PKW


Fahrzeuge im Einsatz

Mtl 1-10-1

Mtl 1-24-1

Mtl 1-16-1 (Alt)

Mtl 2-44-1

Mtl 2-44-2


Sonstige Behörden
Abschleppdienst
Abschleppwagen, Kranwagen
DRK KV Hanau NEF (RK HU 93/82) RTW (RK HU 91-87), RTW (RK HU 92/83)
Christoph 2
Notfallmanager DB AG Dienstfahrzeug
Polizei Maintal 2 Streifenwagen
Ordnungsbehörde Maintal
Streifenwagen, Dienstfahrzeug
Bundespolizei 2 Streifenwagen


Einsatzbericht

Gegen kurz nach 11 wurde die Feuerwehr Maintal sowie der Rettungsdienst, die Polizei und der Rettungshubschrauber Christoph 2 aus Frankfurt zu einem brennenden PKW auf den Bahngleisen zwischen den Bahnhöfen Frankfurt-Mainkur und Maintal West alarmiert. Der sich in dem PKW befindende schwerverletzte Mann wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug gerettet und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes vom Notfallmanager der DB sowie der Feuerwehr betreut. Nach erfolgter Rettung von den Bahngleisen wurde der Schwerverletzte vom Rettungsdienst versorgt und in eine Spezialklink für Brandverletzte transportiert. Für den im Kofferraum befindlichen Hund kam jede Hilfe zu spät.

Das Fahrzeug wurde mittels C-Rohr unter PA abgelöscht.

 

Pressebericht der Polizei

Mit Auto auf den Schienen: 71-Jähriger schwer verletzt

(mc) Schwere Brandverletzungen erlitt ein 71 Jahre alter Mann aus Hofheim, dessen Geländewagen Feuer gefangen hatte, nachdem der Rentner mehrere Kilometer auf den Bahnschienen der Nordmain Bahnlinie gefahren war. Kurz nach 11 Uhr meldeten Passanten, dass das brennende Fahrzeug auf den Gleisen in Höhe Am Kreuzstein steht. Arbeitern einer nahegelegenen Baustelle gelang es, den 71-Jährigen aus dem Subaru Forester zu ziehen. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Für einen Hund, der ebenfalls in dem Geländewagen war, kam jede Hilfe zu spät. Der Wagen brannte völlig aus. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Mann in Fechenheim auf die Schienen. Glücklicherweise kam ihm kein Zug entgegen. Warum der Rentner auf der Bahnlinie unterwegs war, ist nicht bekannt.


Weiterführende Links:
Einsatzvideo von RTL Hessen
Einsatzvideo von Hessen Aktuell


Bilder


Kommentare - Klicken Sie hier um einen eigenen Kommentar zu verfassen
Kommentar verfasst von D. Schauff am 31.03.2008 um 18:48 Uhr
Wie bekommt man denn so etwas hin?Es sieht so aus als ob der Fahrer mit seinem PKW mal Eisenbahn spielen wollte.Ein Bahn Übergang ist nirgends zu sehen,ebenso kein Zug der denn Wagen gerammt haben könnte.Oder ist das KFZ von der Straße abgekommen und auf die Gleise geschleudert?
Kommentar der Feuerwehr:
Keiner der Szenarien war im direkten Umfeld möglich. Die Bahngleise sind beidseitig von Zaun/Mauern bzw Bäumen umgeben.
Wie der PKW auf die Gleise geraten konnte ist uns nicht bekannt.
Kommentar verfasst von Stefan Lampert am 02.04.2008 um 01:50 Uhr
In den Videos kommt rüber, dass der Mann wohl geistig verwirrt war und absichtlich mehre Kilometer auf die Gleise fuhr.
Kommentar verfasst von Chris am 18.04.2008 um 17:26 Uhr
Immer wieder Meldungen über alte Menschen, die mit Kraftfahrzeugen nicht nachvollziehbare und oft genug lebensgefährliche Dinge tun. (auf Gleisen fahren, Geisterfahrer auf AB, vorwärts und rückwärts verwechselt, in Fußgängerzone fahren, etc.).
Man sollte über eine Fahrtauglichkeitsprüfung ab einem bestimmten Alter nachdenken!
Kommentar verfasst von Kai Engelmann am 22.12.2015 um 09:18 Uhr
Ich der Mann der ihm aus dem Auto gezogen hat .


Einsatz beobachten
E-Mailadresse:




 Letzte Einsätze
Hilfeleistung RD
Verkehrsunfall
Sonstige Hilfeleistung
Türöffnung
BMA-Alarm

 Sei dabei!!
Florian, steht Nachts für Sie auf.

 Zufallsbild



 Wetterinfo
Mainpegel 0.96 m
Derzeit sind keine aktuellen Daten vorhanden!

 Suche
Feuerwehr Stadt Maintal - Impressum - Kontakt
Optimiert für Mozilla Firefox - 1152x864 - 32 Bit Farben - 0.297 sec - 20.11 18:22