Navigation

 Besucherzähler
Online: 3
Heute: 60
Gestern: 135
Gesamt: 1043068
 Fachabteilungen - Brandschutzaufklärung

Atemschutzwerkstatt | Brandschutzaufklärung | Brandschutzzug | Information- und Kommunikation
Gefahrgut | Kleiderkammer | Schlauchwerkstatt | Technische Einsatzleitung | Wasserrettung | Voraushelfer

Fachabteilung Brandschutzaufklärung

 Kontaktformular


Inhalt


1. Warum Brandschutzaufklärung in Maintal?
2.
Wir über uns
3. Konzept der Brandschutzaufklärung
4. Lerneinheiten

5. Presse und Zeitungsartikel


Warum Brandschutzaufklärung in Maintal?


Durchschnittlich kommen in Deutschland jede Woche zehn Menschen durch Brände ums Leben! Dabei stirbt die Hälfte der Opfer nicht durch das Feuer selbst, sondern durch die Wirkung des Brandrauches. Die Zahlen belegen, dass das Thema "Brandschutz" in der Bevölkerung nur einen ungenügenden Stellenwert hat. Es fällt auf, dass insbesondere die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft, die Kinder, die Opfer von Bränden sind. Sie zählen zu der Bevölkerungsgruppe, die menschlichem Fehlverhalten und technischen Defekten im Brandfall hilflos gegenüberstehen und daher unsere besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung brauchen. Wie wichtig die Aufklärung über Gefahren beim Umgang mit Feuer ist, beweisen die Zahlen der hierbei verletzten Kinder. Das Leid der betroffenen Kinder und deren Eltern ist unermesslich groß. Denn Brandschutzaufklärung ist erlernbar und kann, besonders für Kinder, den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten! Kinder verursachen mehr Brände als Erwachsene obwohl Kinder diese selten mutwillig herbeiführen. Die Ursache liegt in den Spielhandlungen der Kinder und daran, dass Kinder nicht in der Lage sind, gefährliche Situationen richtig einzuschätzen. In diesem Punkt möchte die Freiwillige Feuerwehr Maintal ansetzen und in Zusammenarbeit mit Maintaler Kindertagesstätten, Schulen und weiteren Initiativen Kinder und Erwachsene für die Gefahren und Folgen des Feuers sensibel machen. Brandschutzaufklärung sollte ebenso selbstverständlich werden, wie z.B. Verkehrserziehung.


Wir über uns


Unsere Fachabteilung existiert seit dem Jahr 2000 und besteht aus aktiven Feuerwehrfrauen/ -männern der Feuerwehr Maintal, die feuerwehrtechnisch und pädagogisch geschult sind. Diese Tätigkeit wird von uns ehrenamtlichen Feuerwehrleuten in Maintal neben dem Beruf, Freizeit und der Einsatztätigkeit aufgebracht. Unsere Aufgabe ist es den Bürgern Hinweise und Verhaltensregeln zum Thema Feuer zu vermitteln. Vorwiegend liegt unser Schwerpunkt auf Kindergärten und Grundschulen, da bei Kindern im Kindergartenalter die Neugierde, insbesondere in Bezug auf Feuer, geweckt wird. Aus diesem Grund zeigen wir den Kindern wie ein Feuer entstehen kann, welche Gefahren ein Feuer mit sich bringt und üben mit ihnen die richtige Verhaltensweise bei einem Brand oder Unfall und die damit verbundene richtige Absetzung eines Notrufes über die "112". Erfahrungen haben gezeigt, dass es ab dem Kindergartenalter möglich ist, dies alles zu erlernen. Nebenbei erhalten die Kinder natürlich auch Informationen über die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr und besuchen diese auch. Das ist nur ein kleiner Teil unserer Arbeit, für die ein großer Zeitaufwand nötig ist. So finden im Jahr zahlreiche Aktionen mit Kindergärten, Schulen und weiteren Institutionen statt.


Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.



Konzept der Brandschutzaufklärung


Brandschutzaufklärung umfasst sehr komplexe Gebiete. Zum einen den vorbeugenden Brandschutz und zum anderen das richtige Verhalten bei Bränden. Um das Projekt sinnvoll und erfolgreich durchführen zu können, ist ein großer Zeitaufwand nötig. Aus diesem Grund haben wir das Projekt in verschiedene Schwerpunkte (Lerneinheiten) gegliedert. Unser Ziel ist es, Kindertagesstätten und Schulen Ideen und Anregungen zur Brandschutzaufklärung zu geben, ihnen Materialien zur Verfügung zu stellen und bei der Planung und Durchführung unterstützend zur Seite zu stehen. Interessierte Einrichtungen suchen sich den für sie passenden Schwerpunkt (Lerneinheit) aus. Diesen können sie dann gemeinsam mit der Feuerwehr planen z.B. „Wer macht was?“, „Wann ist ein Besuch der Feuerwehr sinnvoll bzw. notwendig?“ usw. Weiterhin stehen wir z.B. bei Fragen der Notfallplanung o.ä. beratend zur Seite, oder veranstalten gemeinsam mit dem Betreuungspersonal Elternabende. Das Konzept soll kein starres Muster sein. Es ist nach individuellen Gegebenheiten veränderbar. Ebenfalls wird es sich durch Erfahrungen und Rückmeldungen stets weiterentwickeln.


Lerneinheiten


Notfallplanung im Kindergarten



  • Notfall-Checkliste

  • Erste Hilfe

  • Verhalten und Umgang bei feuergefährlichen Handlungen

  • Hausalarm

  • Feuerwehrnotruf 112 (Alarmieren von Feuerwehr/Rettungsdienst)

  • Gruppen/Kinder

  • Flucht- und Rettungswege (Notausgänge)

  • Sammelplatz/ -plätze

  • Brennen und Löschen

  • Löschgeräte/ -einrichtungen

  • Versorgung

  • Anfahrtswege Feuerwehr

  • Räumungsübung (Alarmprobe)


Notruf



  • richtige Notrufnummer

  • Unterscheidung Notrufnummer

  • Notruf inhaltlich richtig absetzen

  • Missbrauch des Notrufes verhindern


Zoom: Der Notruf


Feuerschutzkleidung


Ziel ist das Kennenlernen der Feuerschutzkleidung (Sinn und Zweck).



Verhalten bei Bränden


Der Zielgruppe wird das richtige Verhalten vermittelt, um Panik zu vermeiden.


Räumungsübung



  • Überprüfung des Ablaufes

  • den Beteiligten soll die Angst genommen werden (durch reales Umfeld)

  • gemeinsame Analyse


Brennen und Löschen - Umgang mit Zündmitteln



  • Möglichkeiten und Gefahren im Umgang mit Streichhölzern erkennen

  • Regeln für den Gebrauch von Streichhölzern erlernen

  • Kinder müssen lernen, daß sie Feuer nur unter Aufsicht machen dürfen

  • Unterscheidung Nutz- / Schadensfeuer


Zoom: Brennen und Löschen


Besuch bei der Feuerwehr


Ziele sind das Kennenlernen von Feuerwehr, Fahrzeugen und Gerät.


Die Lerneinheit "Besuch bei der Feuerwehr" ist NUR als Abschluß der Brandschutzerziehung gedacht,
es soll kein Ausflugsziel sein!





An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Aktiven der Feuerwehr Maintal für ihre Unterstützung! Ohne ihre Mithilfe wären viele Aktionen, wie z.B. Räumungsübungen, nicht möglich.


Noch Fragen?


 Dann benutzen Sie unser Kontaktformular.

Pressespiegel

2017

"Brandschutzerziehung" vom 16.02.2017 (Maintal Tagesanzeiger)

2015

"Kiga Fantasia bei der Feuerwehr" vom 03.11.2015 (Maintal Tagesanzeiger)
"Brandschutzerziehung" vom 28.03.2015 (Maintal Tagesanzeiger)

2014

"Kita Ahornweg" vom 24.01.2014 (Maintal Tagesanzeiger)

2012

"Den Umgang mit Feuerlöschern gelernt" vom 28.06.2012 (Maintal Tagesanzeiger)
"Lebensnahes Lernen mit der Feuerwehr" vom 13.06.2012 (MB)
"Lebensnahes Lernen macht Spaß" vom 08.06.2012 (Maintal Tagesanzeiger)
"Verhalten im Brandfall und viele Tipps" vom 26.05.2012 (Maintal Tagesanzeiger)

2011

"Was tun, wenn der Kindergarten brennt" vom 27.06.2011 (Maintal Tagesanzeiger)

2010

"Buschhüler erfahren, warum das Blaulicht blau ist" vom 07.12.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Maintal fest in der Hand der Kinder" vom 20.09.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Große Ehre für Anja Stroh-Barth" vom 17.09.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Ferienspiele 1/2" vom 07.08.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Ferienspiele 2/2" vom 07.08.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Zwerge besuchen Feuerwehr Dörnigheim" vom 23.06.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Brandschutzerziehung - auch eine Aufgabe der Feuerwehr" vom 16.06.2010 (MB)
"Keine Angst vor der Atemmaske" vom 12.06.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Kindergartenkinder stürmen die Feuerwache" vom 12.05.2010 (MB)
"Mini-Club-Kids stürmen Feuerwache" vom 07.05.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Kinder durften 112 wählen" vom 28.04.2010 (MB)
"Verhalten im Brandfall geübt" vom 14.04.2010 (MB)
"Großeinsatz zur Übung für die Kleinen" vom 07.04.2010 (Maintal Tagesanzeiger)
"Auf allen vieren unterm Rauch hindurch" vom 07.04.2010 (Maintal Tagesanzeiger)

2009

"Bei uns im Garten ist eine Überschwemmung" vom 09.12.2009 (MB)
"Feuerwehrauto im Test" vom 26.11.2009 (Maintal Tagesanzeiger)
"Für den Notfall geübt" vom 14.10.2009 (MB)
"Was ist zu tun, wenn der Alarm ertönt" vom 10.10.2009 (Maintal Tagesanzeiger)
"Wackelzahnkinder lernen bei der Feuerwehr" vom 07.10.2009 (MB)
"Einblick in die Arbeit der Feuerwehr" vom 06.10.2009 (Maintal Tagesanzeiger)
"Spielerische Brandschutzaufklärung" vom 02.10.2009 (Maintal Tagesanzeiger)
"Darth Vader ist nur der Feuerwehrmann" vom 08.09.2009 (Maintal Tagesanzeiger)
"Feueralarm-Glocken schrillen" vom 02.07.2009 (Maintal Tagesanzeiger)
"Zwerge besuchen die Freiwillige Feuerwehr" vom 20.05.2009 (Maintal Tagesanzeiger)
"Mit der Drehleiter in schwindelerregende Höhen" vom 17.02.2009 (Maintal Tagesanzeiger)

2008

"MTA Mit der Leiter der Feuerwehr in die Höhe" vom 19.11.2008 (Maintal Tagesanzeiger)
"Mit der Drehleiter geht es hoch hinaus" vom 21.05.2008 (Maintal Tagesanzeiger)
"Traumberuf Feuerwehrmann" vom 14.05.2008 (Maintal Tagesanzeiger)
"Kinder proben für den Ernstfall" vom 09.04.2008 (Maintal Tagesanzeiger)
"Nicht immer mit Wasser löschen" vom 12.03.2008 (Maintal Tagesanzeiger)
"Brandschutzdiplom für die Klasse 4b" vom 20.02.2008 (MB)
"Klasse 4b bekommt ein Brandschutzdiplom" vom 12.02.2008 (Maintal Tagesanzeiger)

2007

"Papa, ich kann schon die Feuerwehr rufen!" vom 09.11.2007 (Maintal Tagesanzeiger)
"Feuerwehr-Quiz anlässlich der Kerb" vom 08.08.2007 (Maintal Tagesanzeiger)
"Kinder der Rappelkiste nehmen Feuerwehr in Augenschein" vom 26.06.2007 (Maintal Tagesanzeiger)
"Mädchen erhalten Einblicke in die Welt der Feuerwehrfrauen und -männer" vom 27.04.2007 (Maintal Tagesanzeiger)
"Feuerwehr ist keine Männerdomäne mehr" vom 27.04.2007 (Maintal Tagesanzeiger)
"Sicheheit unter der Lupe 2/2" vom 17.03.2007 (Maintal Tagesanzeiger)
"Sicheheit unter der Lupe 1/2" vom 17.03.2007 (Maintal Tagesanzeiger)

2006

"Wirkung des Brandrauchs sorgt für Erstaunen" vom 28.12.2006 (Maintal Tagesanzeiger)
"Interessante Einblicke in die Welt der Bischofsheimer Feuerwehrleute" vom 25.10.2006 (Maintal Tagesanzeiger)
"Feuerwehr ist bei Weltkindertag präsent" vom 07.10.2006 (Maintaler Tagesanzeiger)
"Wachenbucher Kinder besuchen Feuerwehr" vom 05.10.2006 (Maintaler Tagesanzeiger)
"Mit Feuer und Flamme dabei - aber nur unter Aufsicht" vom 12.07.2006 (MB)
"Mit Feuer und Flamme dabei" vom 11.07.2006 (Maintaler Tagesanzeiger)
"Den Notfall spielerisch geübt" vom 10.06.2006 (Maintaler Tagesanzeiger)
"Feuerwehr zum Anfassen für den Nachwuchs" vom 30.05.2006 (Maintaler Tagesanzeiger)

2005

"Kinder lernen die Gefahr des Feuers" vom 28.10.2005 (Frankfurter Rundschau)
"Faszinierende Übung bringt Kinder weiter" vom 24.10.2005 (Maintaler Tagesanzeiger)
"Kita-Kinder erweitern ihren Wissenshorizont" vom 12.08.2005 (Maintal Tagesanzeiger)
"Ein unvergesslicher und spannender Tag bei der Dörnigheimer Feuerwehr" vom 02.05.2005 (Maintal Tagesanzeiger)

2004

"Den richtigen Umgang mit dem Feuer lernen" vom 05.08.2004 (Maintal Tagesanzeiger)
"Projektgruppe der Diesterwegschule bei Feuerwehr" vom 19.07.2004 (Maintal Tagesanzeiger)
"Die Rappelkiste besucht die Feuerwehr" vom 30.06.2004 (Maintal Tagesanzeiger)
"Seniorenwerkstatt fördert Brandschutzerziehung" vom 24.03.2004 (Maintal Tagesanzeiger)
"Brandschutzerziehung kommt bei Mädchen und Jungen gut an" vom 02.02.2004 (Maintal Tagesanzeiger)
"Im Notfall bleibt das Spielzeug zurück" vom 31.01.2004 (Maintal Tagesanzeiger)
"Brandschutzaktion der Maintaler Feuerwehr" vom 12.01.2004 (Maintal Tagesanzeiger)

2003

"Räumungsübung im Pfungst-Kindergarten" vom 19.11.2003 (Maintal Tagesanzeiger)

2002

"Wie werden die Kinder für den Brandfall gewappnet 1/2" vom 24.09.2002 (Maintal Tagesanzeiger)
"Wie werden die Kinder für den Brandfall gewappnet 2/2" vom 24.09.2002 (Maintal Tagesanzeiger)
"Lernen, richtig mit Feuer und Rauch umzugehen" vom 10.09.2002 (Maintal Tagesanzeiger)
"Oftmals der Unterschied zwischen Leben und Tod" vom 24.08.2002 (Maintal Tagesanzeiger)

Bilder von Aktionen



Übersicht --> Brandschutzaufklärung
> 2005 <
Besuch bei der Feuerwehr 02.05.2005

Eine Gruppe des KIGA Ahornweg besuchte die Feuerwehr Hochstadt. Während einem "Rundgang" durch die Feuerwehr wurde mit den Kindern der Notruf wiederholt und man machte sie mit der Feuerschutzkleidung vertraut, bevor man die "großen roten Autos" bestaunte.
Besuch bei der Feuerwehr 18.02.2005

Besuch bei der Feuerwehr Familienzentrum Maintal 07.09.2005

Kinder und Eltern des Familienzentrum Maintal besuchten an diesem Tag die Feuerwehr Maintal-Bischofsheim, um den Kindern einen ersten Eindruck zu vermitteln, was Feuerwehr bedeutet.
Lehreinheit Notruf Kindergarten ev. Gemeindezentrum Dgh. 27.04.2005

Räumungsübung Integrative KITA 28.10.2005

Zum Abschluß der Brandschutzwoche in der integrativen KiTa Hermann-Löns-Straße in Maintal fand am 28.10.2005 eine Räumungsübung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Maintal statt.
Räumungsübung KITA Kilianstädter Straße 14.10.2005

Am 14.10.2005 wurde im Kinder-Kunst-Haus Kilianstädter Straße die Lehreinheit "Räumungsübung" mit Unterstützung der Feuerwehr Maintal durchgeführt.
Tag der Feuerwehr 01.05.2005

Die Fachabteilung Brandschutzerziehung/ -aufklärung präsentierte sich beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Maintal-Hochstadt mit einer Ausstellung und den Lehreinheiten "Notruf" und "Feuerschutzkleidung".
> 2006 <
Besuch bei der Feuerwehr Kinderhaus Uhlandstraße 11.10.006

An diesem Tag besuchten Kinder des Kinderkunsthauses Uhlandstraße im Rahmen ihres Projektes "Feuerwehr" das Gerätehaus in Bischofsheim.
KITA Buchennest Mai/ Juni 2006

Die Kinder und Erzieherinnen haben sich in dieser Zeit intensiv mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt. Folgende Lehreinheiten wurden durchgeführt: FEUERSCHUTZKLEIDUNG, VERHALTEN BEI BRÄNDEN, NOTRUF, RÄUMUNGSÜBUNG, BESUCH BEI DER FEUERWEHR.
KITA Kilianstädter Straße Feuerwehr AG September/ Oktober 2006

19 Kinder der Feuerwehr AG des Kinderkunsthauses Wachenbuchen haben sich in den letzten Wochen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Ingrid Hillebrandt und Siegi Otto intensiv mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt.
Montessori KiGa November 2006

Beide Gruppen des Montessori-Kindergarten in Bischofsheim haben sich in diesem Monat intensiv mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt. Folgende Lehreinheiten wurden durchgeführt: NOTRUF, FEUERSCHUTZKLEIDUNG, BESUCH BEI DER FEUERWEHR, RÄUMUNGSÜBUNG.
Räumungsübung Kita Killianstädter Strasse 06.10.2006

Als Abschluss einer Projektwoche führte die Feuerwehr eine Räumungsübung in der Kita Killianstädter Strasse durch.
> 2007 <
Adolph-Diesterweg-Schule Juni 2007

Die 4. Klasse der Adolph-Diesterweg-Schule Hochstadt besuchten im Rahmen ihrer Projektwoche zum Thema Feuer die Feuerwehr. Dort bekamen sie u.a. Einblick in die Lehreinheiten BRENNEN UND LÖSCHEN und FEUERSCHUTZKLEIDUNG.
Besuch bei der Feuerwehr Werner-von-Siemens-Schule 13.07.2007

Der Betreuungsverein der Werner-von-Siemens-Schule besuchte im Rahmen seines Ferienprogramms die Feuerwehr und lernte dort einiges über die FEUERSCHUTZKLEIDUNG und die Fahrzeuge der Feuerwehr.
Büchertalschule Dezember 2007/ Januar 2008

Die Klassen 4a und 4b lernten in dieser Zeit viel über das Thema Feuer und Feuerwehr.
Kerb Wachenbuchen 04.08.2007

Im Rahmen des 100-jährigen Bestehens der FF Wachenbuchen und der damit verbundenen Kerb präsentierte die Fachabteilung Brandschutzaufklärung an diesem Tag ihre Arbeit und hatte ein Quiz für Kinder rund um das Thema Feuerwehr vorbereitet.
KITA Ahornweg März 2007

Die KITA Ahornweg in Hochstadt beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Feuerwehr: Zuerst wurde mit allen Kindern der Notruf geübt, dann besuchten alle Gruppen die Feuerwehr und abschließend folgte noch eine Räumungsübung.
KITA Fantasia November 2007

Auch in diesem Jahr besuchte die Einrichtung die Feuerwehr in Bischofsheim und übte mit den Kindern den Notruf.
KITA Kilianstädter Straße Feuerwehr AG Oktober 2007

Auch diese Jahr haben sich die Kinder der Feuerwehr AG des Kinderkunsthauses Wachenbuchen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Ingrid Hillebrandt und Siegi Otto intensiv mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt. Abschließend fand eine Räumungsübung statt.
Rappelkiste Juni 2007

Die Kinder der Rappelkiste Hochstadt beschäftigten sich mit dem Thema FEUERSCHUTZKLEIDUNG und besuchten die Feuerwehr.
Räumungsübung Kita Gänsseestr. Juni 2007

Die Fachabteilung brandschutzaufklärung führte zusammen mit der Feuerwehr Bischofsheim am 29.06.2007 eine Räumungsübung in der Kita. Gänsseestr. durch.
Sicherheitsmesse 16. & 17.03.2007

Die Fachabteilung informierte im Rahmen der diesjährigen Sicherheitsmesse der Stadt Maintal die Bevölkerung über ihre Arbeit.
Weltkindertag 22.09.2007

Dieses Jahr fand der Weltkindertag der Stadt Maintal an der Werner-von-Siemens-Schule statt. Auch die Fachabteilung Brandschutzaufklärung präsentierte dort ihre Arbeit und hatte ein Quiz für Kinder rund um das Thema Feuerwehr vorbereitet.
> 2008 <
Albert Einstein Schule März 2008

Die Schüler der Mittelstufe erlebten an diesem Tag viele Versuche zum Thema Brennen und Löschen. Dies war ein Projekt der AES in Zusammenarbeit mit unserer Fachabteilung ergänzend zum Fach Chemie.
Feuerwehr AG im Kinderkunsthaus

KITA Fantasia März 2008

Im Rahmen der Brandschutzerziehung wurden verschiedene Lehreinheiten durchgeführt. Im März 2008 wurde in dieser Kindertagesstätte eine Alarm- und Räumungsübung durchgeführt.
Kita-Buchennest

> 2009 <
Besuch bei der Feuerwehr Werner von Siemens Schule 31.07.2009

Die Betreuungsgruppe der Werner von Siemens Schule besuchte im Rahmen ihres Ferienprogramms die Feuerwehr.
Feuerwehr - AG besucht Feuerwache in Dörnigheim

Klasse 4a - Büchertalschule

Räumungsübung Büchertalschule 02.10.09

Am Freitag, dem 2. Oktober, fand eine gemeinsame Räumungsübung der Fachabteilung Brandschutzaufklärung und der Einsatzabteilung der Feuerwehr Wachenbuchen statt.
Räumungsübung im Kinder-Kunst-Haus 02.10.09

Räumungsübung in der Kita - Buchennest 02.10.09

Wackelzähne - Kita Moosburger Weg

Die zukünftigen Schulanfänger, der Kita Moosburger Weg, beschäftigten sich in den letzten Wochen intensiev mit dem Thema Feuerwehr.
Weltkindertag 2009

In diesem Jahr war die Fachabteilung Brandschutzaufklärung der Feuerwehr Maintal mit einem Feuerwehr-Quiz am Weltkindertag vertreten.
> 2010 <
Kinderkunsthaus Wachenbuchen - Mai 2010

Seit einigen Wochen treffen sich die Schulanfängerkinder 2010, des Kinderkunsthaus, um sich mit dem Thema Feuerwehr zu beschäftigen. Das Feuerwehrprojekt besteht aus mehreren Einheiten, so z.B. Welche Aufgaben hat die Feuerwehr? Richtiges Verhalten bei Br
Projekt Brandschutz Albert-Einstein-Schule

Im Rahmen eines Projektes wurden alle 7. und 8. Klassen des Albert-Einstein-Gymnasiums zum Thema Brandschutz, sowie Brennen und Löschen informiert. Die Bilder entstanden bei den Vorführungen für die Schüler.
Weltkindertag 2010

Der diesjährige Weltkindertag fand auf dem Gelände der Waldschule in Maintal-Bischofsheim statt. Die Fachabteilung Brandschutzaufklärung und die Jugendfeuerwehr Bischofsheim hatten für die Kinder eine "Feuerwehr-Rallye" vorbereitet.
> 2011 <
Feuerwehr Projekt im Kinderhaus

Im Rahmen ihres Ferienprogramms haben sich 16 Kinder, des Kinderhaus Ludwig-Uhlnandstraße im Alter zwischen 4 und 10 Jahren, mit dem Thema Feuerwehr und Rettungsdienst beschäftigt. Zum Projekt gehörte auch ein Besuch des Rettungsdienst und der Feuerwehr.
Feuerwehr-AG 2011 im Kinderkunsthaus

Die zukünftigen Schulkinder 2011, des Kinderkunsthaus Wachenbuchen, treffen sich regelmäßig um gemeinsam mit den Mitarbeitern der Fachabteilung Brandschutzaufklärung der Feuerwehr Stadt Maintal an ihrem Feuerwehrprojekt zu arbeiten.
KITA Siemensallee Mai & Juni 2011

Ende Mai war die Fachabteilung in der KITA Siemensallee zu gast und übte mit allen Kindern den Notruf. Die größeren Kinder beschäftgten sich mit dem Thema "Brennen und Löschen". Anfang Juni fand noch eine Räumungsübung statt.
Räumungsübung in der ev. Kita Buchennest

Zum Abschluss der FEUERWEHR- Projektwoche , fand eine Räumungsübung statt. Sabrina Barth, Sozialassistentin im 2. Ausbildungsjahr und Mitglied der Einsatzabteilung der FW-Maintal führte das Projekt durch.
> 2012 <
Adolph-Diesterweg-Schule Oktober 2012

Eine Klasse der Adolph-Diesterweg-Schule befasste sich mit dem Themen NOTRUF, FEUERSCHUTZKLEIDUNG und BESUCH BEI DER FEUERWEHR.
Kinderkunsthaus Wachenbuchen 2012

Die Schulanfänger 2012, des Kinderkunsthaus in Wachenbuchen, haben gemeinsam mit ihren Erzieherinnen an einem Feuerwehrprojekt der Feuerwehr Stadt Maintal teilgenommen.
Kinderkunsthaus Wachenbuchen 2012

Die Schulanfänger 2012, des Kinderkunsthaus in Wachenbuchen, haben gemeinsam mit ihren Erzieherinnen an einem Feuerwehrprojekt der Feuerwehr Stadt Maintal teilgenommen.
KITA Fantasia Februar 2012

Drei Gruppen der KITA Fantasia nahmen in diesem Monat an den Lehreinheiten "Notruf", "Feuerschutzkleidung" und "Besuch bei der Feuerwehr" teil.
Villa Kunterbunt Oktober 2012

Drei 4.Klassen der Villa Kunterbunt besuchten die Feuerwehr. Themen waren NOTRUF, BRENNEN & LÖSCHEN und BESUCH BEI DER FEUERWEHR.


   Mitarbeiter in dieser Fachabteilung:

Jürgen Horner
Jürgen Horner
- Sprecher BrSA -
Laura Voss
Laura Voss
- stv. Sprecherin BrSA -
Martina Klüh
Martina Klüh
- Mitarbeiterin -
Carsten Langner
Carsten Langner
- Mitarbeiter -
Frank Robanus
Frank Robanus
- Mitarbeiter -
Heiko Müller
Heiko Müller
- Mitarbeiter -




 Letzte Einsätze
Türöffnung
Rauchentwicklung
Rauchentwicklung
Ölspur
Türöffnung

 Sei dabei!!
Holger, ist für Ihre Sicherheit dabei.

 Zufallsbild



 Wetterinfo
Mainpegel 0.96 m
Derzeit sind keine aktuellen Daten vorhanden!

 Suche
Feuerwehr Stadt Maintal - Impressum - Kontakt
Optimiert für Mozilla Firefox - 1152x864 - 32 Bit Farben - 0.269 sec - 22.11 15:47