Einsatzabteilung

Wir sind, wie die meisten Feuerwehren in Deutschland, eine Freiwillige Feuerwehr. Dies bedeutet, dass die Feuerwehrgerätehäuser nicht rund um die Uhr besetzt sind und wir im Notfall über sogenannte TETRA-Pager von der Zentralen Leitstelle alarmiert werden. Die aktiven Mitglieder sind zwischen 17 und 65 Jahren alt und leisten den Dienst ehrenamtlich und in ihrer Freizeit ab.

Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, dürfen die Feuerwehrangehörigen den Einsatzdienst erst nach erfolgreichem Abschluss der Grundausbildung wahrnehmen. Hier wird der Grundstein für alle weiteren Ausbildungen gelegt. Wir schützen und retten bei Bränden, Unfällen, Unglücken und vor allen erdenklichen Gefahren, und das häufig unter Einsatz der eigenen Gesundheit.

In Maintal gibt es pro Stadtteil eine Einsatzabteilung, die entweder einen Einsatz autark oder bei größeren Schadenslagen gemeinsam abarbeitet. Bei sehr großen Schadensereignissen kann es auch sein, dass wir für eine überörtliche Hilfe in den Nachbarstädten oder -kreisen aushelfen.

In jedem Stadtteil findet einmal pro Woche ein Übungsabend statt. Zusätzlich können Lehrgänge und Seminare auf Kreis- und Landesebene besucht werden.

 

Der Main-Kinzig-Kreis bietet ein sehr umfangreiches Lehrangebot an

Alle Lehrgänge, die nicht im Landkreis angeboten werden, absolvieren wir in Kassel bei der Hessischen Landesfeuerwehrschule