Einsatzbericht Feuerwehr Stadt Maintal

Kurzinformationen

  • Alarmierungszeit:

    07. Jan 2019 | 11:34 Uhr
  • Endzeit:

    07. Jan 2019 | 14:53 Uhr
  • Einsatzdauer:

    03:18 Stunden
  • Stadt/Stadtteil:

    Frankfurt-Fechenheim
  • Straße:

    Alt Fechenheim
  • Objekt:

    Industriepark AllessaChemie (WF)
  • Stichwort:

    Gefahrstoffaustritt

Alarmierte Einheiten

Dörnigheim

Sonstige Behörden

Technische Einsatzleitung

Fahrzeuge im Einsatz

Sonstige Behörden

Weiterführende Links

Einsatzbericht

Der Führungsdienst Maintal wurde aufgrund eines Gefahrstoffaustrittes im Industriepark AllessaChemie in Frankfurt-Fechenheim alarmiert.

Da an der Einsatzstelle nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich die Gefahrstoffwolke über das Werksgelände hinaus ausbreiten könnte, wurde vorsorglich die TEL Maintal, der Gerätewagen-Gefahrgut der Feuerwehr Maintal sowie der Gerätewagen-Messtechnik der Feuerwehr Hanau nachalarmiert.

Durch die Gerätewagen wurden Messpunkte im Stadtgebiet angefahren und vorsorglich Gefahrstoffmessungen durchgeführt. Es konnten zu keinem Zeitpunkt eine Schadstoffkonzentrationen im Bereich des Maintaler Stadtgebietes nachgewiesen werden.

Der Führungsunterstützungsdienst West des Main-Kinzig-Kreises wurde als Verbindungsperson in den Führungsstab der Feuerwehr Frankfurt entsandt und sorgt von dort aus für einen ständigen Informationaustausch zur Zentralen Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises sowie der TEL Maintal.

 

Hinweis: Für den Fall, dass sich eine Gefahr für die Bevölkerung im Stadtgebiet ergibt, hält die Stadt Maintal ein Netz von Warnsirenen vor. Im Notfall ertönt ein 1 Minute andauernder Heulton. Danach erfolgen Handlungsanweisungen über Radio und gegebenenfalls auch über Lautsprecherdurchsagen durch Fahrzeuge von Polizei, Ordnungsbehörde oder Feuerwehr. Zudem kann ein entsprechender Alarm über das Warn- und Informationssystem "KATWARN" erfolgen.